Soli-Tickets verfügbar

Soli-Tickets verfügbar

noch bis 23.03.2024

Soli-Tickets nutzen!

 

Lust auf Theater, aber der Geldbeutel gibt’s grad nicht her?

Kein Problem, dafür gibt’s das Soli-Ticket. Denn wir möchten so vielen Menschen wie möglich Zugang zu unseren Theater-Vorstellungen ermöglichen. Soli-Tickets sind bereits bezahlte Theaterkarten, die für Menschen gedacht sind, die sich den Eintritt sonst nicht leisten könnten.

Wer also ein Soli-Ticket nutzen möchte, darf sich per Mail oder Telefon an uns wenden: publikum@traumschueff.de bzw. 03301 5229109 an uns wenden. Oder ihr fragt einfach an der Abendkasse nach.

Wir möchten keine Nachweise zu deinem Bedarf sehen, sondern den Zugang zu Soli-Tickets so einfach wie möglich für alle gestalten! Dieses kannst du dann an der Abendkasse im Theater im Werk vor der Vorstellung abholen.

VORBEI KOMMEN am Tag der offenen Tür im THEATER IM WERK

VORBEI KOMMEN am Tag der offenen Tür im THEATER IM WERK

13.01. zwischen 14 – 18 Uhr

Tag der offenen Tür im THEATER IM WERK

 

Ein Blick hinter die Kulissen!

Das Theater im Werk öffnet seine Pforten! Zwischen 14 Uhr und 18 Uhr geben Schauspieler:innen, Regisseur:innen, Autorin und Crewmitglieder der Traumschüff Theatergenossenschaft Einblicke in ihre Arbeit und beantworten gerne alle Fragen.

Im Theatersaal können neugierige Besucher:innen an verschiedenen Stationen das Theater erkunden: eine Fotoausstellung führt bildhaft durch die schönsten Momente der vergangenen Jahre, am Trödelstand warten seltene Kostüm- und Requisitenschätze und am Basteltisch wird ein Kreativ-Workshop für Kids angeboten.

Rahmenprogramm:
14.00 Beginn
14.30 Frage- & Austauschrunde
15.00 Kreativstation für Groß und Klein 
17.00 offener Ausklang & Gespräche
18.00 Ende

Außerdem gibt es auch einen Grund zu feiern, denn die Traumschüff-Theatergenossenschaft wird sieben Jahre alt! 

Der Eintritt ist frei. Es gibt Kaffee und (Geburtstags-)Kuchen. 

Kommt gerne spontan vorbei, kommen und gehen zu jeder Uhrzeit möglich. 

#Theatergenossenschaft im Podcast “Vitamin G”

#Theatergenossenschaft im Podcast “Vitamin G”

#Podcast

Vitamin G

Gemeinschaft kann man hören

 

Neue Wege in der Theaterlandschaft ausprobieren, als gemeinschaftlich betriebene, schwimmende Wanderbühne in Form einer Genossenschaft – das war vor knapp 7 Jahren die Gründungsidee für das Traumschüff.

  • Wie sieht der Alltag heute aus?
  • Welche Vorteile und welche Herausforderungen bringt das Genossenschaftsmodell mit sich?
  • Und wie kann man Teil sein bzw. Mitglied werden?

David und Nikola waren zu Gast im Podcast “Vitamin G” und berichten im Gespräch mit Felix von der Laden von unseren Erfahrungen als Theatergenossenschaft.

Die Folge in voller Länge gibt’s auf Spotify und überall, wo ihr sonst gerne Podcasts hört.

Neubesetzung: Musiker*in gesucht!

Neubesetzung: Musiker*in gesucht!

#trailer

Die Bürgermeisterschaft

von Nikola Schellenschmidt

 

Für unser Stück Bibergeil suchen wir eine*n Profi-Musiker*in mit Bühnenerfahrung bzw. Lust auf Theater und im besten Fall auch auf längerfristige künstlerische Zusammenarbeit. Die Kompositionen von Friedrich Bassarak sind für ein chromatisches Akkordeon mit Melodiebass geschrieben (andere Musikinstrumente ggf. denkbar).

Bewerbungsfrist 30.11.2023

Trailer zum neuen Stück

Trailer zum neuen Stück

#trailer

Die Bürgermeisterschaft

von Nikola Schellenschmidt

 

“Die Bürgermeisterschaft” heißt das neueste Stück von Nikola Schellenschmidt, das am 02.09. uraufgeführt wurde.

“Ein Zwei-Personen-Stück, das mit Witz und Scharfsinn das Tagesgeschäft in der Kommunalpolitik durchleuchtet…” (Stadtmagazin Oranienburg, 14.10.23)
Kommende Termine im Theater im Werk:
27.10., 19.30 Uhr
05.11., 16.30 Uhr
02.03., 19.30 Uhr
Regie & Produktion – David Schellenschmidt
Kamera & Schnitt – Julia Cremers
Mit: Jörg Seyer & Genifer Habbasch
Die Videoproduktion wurde gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

 

Weiterbildung: Miteinander spielen. Theaterarbeit in ländlichen Räumen

Weiterbildung: Miteinander spielen. Theaterarbeit in ländlichen Räumen

Weiterbildung: Miteinander Spielen.

Theaterarbeit in Ländlichen Räumen

 

Auf unseren Reisen mit dem Traumschüff durch ländliche Regionen haben wir neben Theaterstücken jede Menge vermittelnde Formate, praktische Übungen und Kreativansätze für Austausch und Begegnung entwickelt und besonders während der Pandemie eine Praxis der Aufsuchenden Theaterpädagogik erprobt.

Diesen Erfahrungsschatz möchten wir gerne in Form einer Weiterbildung mit euch teilen: einmal als intensiven Kompakttag am Samstag, 14.10. von 10 – 16.30 Uhr in Oranienburg und einmal als Online-Termin am 09.11. von 16 – 18 Uhr. Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die im Bereich Bildung und Soziales beschäftigt sind sowie weitere Interessierte. Die Teilnahme ist kostenlos.