Gründung

Die Idee des Traumschüffs entwickelte der Schauspieler David Schellenberg im Sommer 2016. Bereits im September fand die erste „Traumschüff Revü“ auf dem Kulturfloß Panther Ray in Berlin-Mitte statt, bei der an zwei Tagen etwa 20 Künstler*innen auftraten.

Seitdem hat das Projekt ordentlich Fahrt aufgenommen: Im Januar 2017 wurde das Projekt offiziell als Genossenschaft gegründet und lädt seitdem viele Interessierte zum Mitmachen ein. Im April 2017 haben wir eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne durchgeführt, um den Bau des "Schüffs" zu finanzieren.

Am 29. Juli 2017 wurde das Traumschüff in Havelberg zu Wasser gelassen und feierlich getauft. Seit 01. August 2017 befindet sich "Genossin Rosi" auf Theatertour durch das Havelland.

Seit unserer Gründung haben wir zudem bereits zwei Inszenierungen umgesetzt, für die wir Fördermittel gewinnen konnten. Aktuell arbeiten wir an unserer dritten Inszenierung, die von Begegnungen mit Menschen auf unserer Tour inspiriert ist.