Meike Kopka-Kleinfelder

Meike Kopka-Kleinfelder

Meike Kopka by Christian A. Rogler Photography Web

MEIKE KOPKA-KLEINFELDER

SCHAUSPIELERIN, MITARBEITERIN BUCHHALTUNG

Meike Kopka-Kleinfelder wurde 1984 in Hamburg geboren und studierte Schauspiel, Gesang und Tanz in Wien. Sie sammelte Erfahrungen sowohl im Musiktheater, als auch in der freien Schauspielszene Berlins und entdeckte vor allem durch ein zweijähriges Engagement an einem kleinen Theater im Spessart, ihre Liebe zum Spiel, nah am Publikum und fernab der Großstadt.
Meike liebt es Geschichten mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln zu erzählen und entdeckte in diesem Sinne vor einiger Zeit das „Burlesque“ als eine ihrer liebsten Ausdrucksformen. Seit 2016 ist sie nun immer öfter als „Elodie Mélodie“ auf Berliner Nachtclubbühnen zu sehen.
Das Traumschüff ist für Meike ein langersehnter, menschenfreundlicher Ort, der offen für jeden ist. Ein familienfreundliches (Meike ist Mutter und Ehefrau) und neugieriges Theater auf dem Wasser – wahrlich der Traum für sie!

 

Produktionen

Treue Hände
SCHAUSPIEL – ROLLE: GITTI

Hinter den Fenstern
SCHAUSPIEL – ROLLE: HELGA

 

ProJekte

Theater begegnen
THEATERPÄDAGOGIK

NachbarschaftsTheater
PROJEKTBETREUUNG

 

 

Jakoba Rau

Jakoba Rau

Portrait Jakoba Foto Myriam Oosterkamp

Jakoba Rau

Referentin für Fundraising und Projektentwicklung

Jakoba Rau studierte Psychologie und Europäische Literaturen in Berlin und Montreal und absolvierte Weiterbildungen im Bereich Kulturmanagement und Kulturfinanzierung. Ihre Affinität zum Theater brachte Jakoba bereits 2011 zum Bühnenbildnerverein Face-O-Scéno nach Ouagadougou, wo sie ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvierte. Rund um ihr Studium sammelte sie praktische Erfahrung in diversen Kultureinrichtungen, unter anderem als Mitarbeiterin im Abenddienst des Maxim Gorki Theaters Berlin. Seit Oktober 2021 unterstützt sie das Traumschüff als Referentin für Fundraising und Projektentwicklung.

Die Idee eines schwimmenden Wandertheaters ist so schön, dass sie Jakoba sofort überzeugte.

Lea Giesecke

Lea Giesecke

Lea Giesecke

Mitarbeiterin Kommunikation und Grafikdesign

Lea Giesecke wurde 1996 in Potsdam geboren. Nach dem Abitur zog es sie in die Ferne zu einem Freiwilligendienst nach Argentinien auf einen Bauernhof. Im Anschluss absolvierte sie ihren Bachelor im Kommunikationsdesign an der Muthesius Kunsthochschule Kiel und ihren Master an der Fachhochschule Potsdam.

Neben ihrem Studium gestaltete sie als Freelancerin Plakate, Flyer und andere Printmaterialien, unter anderem für den BUND Schleswig-Holstein, das offene Wohnzimmer in Moabit und das Traumschüff. Zudem hat sie eine große Leidenschaft für Papier und gibt Buchbinde-Workshops. Seit April 2022 arbeitet sie beim Traumschüff als feste Mitarbeiterin im Bereich Kommunikation mit dem Schwerpunkt Grafikdesign.

www.linia-design.de

Martin Mory

Martin Mory

2018 Martin Portrait

MARTIN MORY

IT

Martin Mory sorgt beim Traumschüff dafür, dass alles was mit IT zu tun hat funktioniert.