Traumschüff geG
Foto Konstantin Frank

Elisabeth Lehmann

Elisabeth wuchs auf zwischen Metropole und Seenlandschaft. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Während des Studiums spielte sie u. a. im Kinofilm „Barbara“, in der Fernsehserie „Countdown“, „Katzelmacher“ in der Schaubühne am Lehniner Platz und in „Wagner 200“ in Wien. 2013 nahm sie im Rahmen der europäisch-mongolischen Initiative „Urban Nomads“ an dem Projekt „Algah Bolokh – Vom Verschwinden“ teil.

Das Traumschüff schätzt sie als ein zukunftsweisendes Theater, das unterschiedlichste Gesinnungen zusammenbringt, unerhörten Stimmen einen Ausdruck ermöglicht und zeigt, wie eine engagierte Gemeinschaft Traum in Wirklichkeit verwandeln kann.